die EINGEREICHTEN REDEN

Der Aufruf „Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ erging im Frühjahr 2021 und richtete sich an alle Frauen im deutschsprachigen Raum, die etwas zu sagen haben. Bis zum 31.07.2021 haben sich sowohl professionelle Autorinnen und Schauspielerinnen als auch leidenschaftliche Rednerinnen beworben, die nicht beruflich mit dem öffentlichen und gesprochenen Wort zu tun haben, aber für ein Thema brennen; insgesamt 119 Frauen. Die Voraussetzung, ein Video einzusenden, hatte die Absicht, auch Vortragsweise und Engagement der Rednerinnen einschätzen zu können; es ging also keineswegs um hochwertige Videokunst. Einige Reden sind auch schriftlich verfasst worden, andere sind spontan in die Kamera gesprochen worden, auch hier waren die Anforderungen offen. Um die Vielfalt der Reden abzubilden, finden sich hier die eingeschickten Videos aller Rednerinnen, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben.

Die Verantwortlichen des Projekts sowie die Jury übernehmen inhaltlich keine Verantwortung für die hier veröffentlichen Reden.