die VERANSTALTUNGEN

10. Dezember 2022
Rathaus Kassel

Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

Programm

Sechs Rednerinnen, die von der Jury ausgewählt wurden, werden ins Kasseler Rathaus eingeladen, um dort ihre Rede zu halten. Die Veranstaltung wird zusätzlich gestreamt. hr2-kultur wird die Veranstaltung aufzeichnen und zeitnah senden.

6., 8., 10. März 2022, 20 Uhr
Berliner Ensemble

Neue Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

Programm

Am 6. März 2022 hatte am Berliner Ensemble die Aufführung von fünf der neuen Ungehaltenen Reden ungehaltener Frauen Premiere. Die Reden von Selma Matter, Miriam Miedler, Hannah Perleth, Marie-Alice Schultz und Paula Thielecke wurden von Regisseuer Simon Klösener fürs Theater inszeniert und von den Schauspielerinnen Constanze Becker und Nina Bruns aufgeführt. Auf der Website des BE finden sich einige fotografische Eindrücke. Am 10. März unterhielt sich Mitinitiatorin Friederike Emmerling nach der Vorführung mit den fünf anwesenden Autorinnen über ihre Erfahrungen mit dem Projekt und ihren Reden.

10. Dezember 2021, 18 Uhr
Veranstaltung nur online und in Aufzeichnungen!

Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

Programm

Aus Anlass des 100. Geburtstages der Schriftstellerin und Kasseler Ehrenbürgerin Christine Brückner haben die Stadt Kassel und die Stiftung Brückner-Kühner zu einem Abend mit „Ungehaltenen Reden ungehaltener Frauen“ eingeladen. Von den 119 Frauen, die sich mit einer Rede beworben hatten, wurden sechs von einer Jury ausgewählt und hielten am 10.12.21 ihre Rede. Da die Präsenzveranstaltung im Rathaus leider wegen der Pandemie abgesagt werden musste, haben wir ein hier noch abrufbares ein Online-Streaming angeboten, das vom Offenen Kanal Kassel gesendet wurde und in dessen Mediathek in zwei Teilen abrufbar ist: Teil 1 / Teil 2.

Darüber hinaus sendete hr2-kultur am 9. und 15.1.2022 einen Mitschnitt.

Das Programm:

Begrüßung
Dr. Susanne Völker, Kulturdezernentin der Stadt Kassel

Einführung
Friederike Emmerling, S. Fischer Theater und Medien
Dr. Friedrich W. Block, Stiftung Brückner-Kühner

Ungehaltener Auftakt
Carla Reemtsma, Fridays for Future

Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen
Maelene Lindgren, Kassel
Dorothea Ahlemeyer, Nieheim
Karin Schwalm, Marburg
Sandra Rosas, Berlin
Çağla Şahin, München
Marie-Alice Schultz, Hamburg

Musikalisches Zwischenspiel
Elisabeth Flämig und Kerstin Röhn, Saxofon

08. Dezember 2021, 19 Uhr
Goethes PostamD, Goethestraße 29, 34119 Kassel

Sabine Wackernagel liest aus
„Wenn du geredet hättest, Desdemona“ von Christine Brückner

Programm

Schauspielerin Sabine Wacknernagel las in Goethes PostamD aus drei „ungehaltenen Reden ungehaltener Frauen“, die Christine Brückner für ihr überaus erfolgreiches Buch „Wenn du geredet hättest Desdemona“ verfasst hat, nämlich aus den Reden von Eva Braun, Effi Briest und Katharina von Bora.

Sabine Wackernagel ist bekannt durch Bühne, Film und Fernsehen und ihre eigenen Programme mit Liedern, Chansons und Lyrik. Zuletzt erschien ihr Buch „Abgefahren und mitgehört. Eine Schauspielerin spitzt die Ohren und zitiert Gedichte“.